Daseinsvorsorge

Subscribe to Daseinsvorsorge

Die finanzielle Absicherung von Pflege und Betreuung für Bedürftige wird zu einem immer stärkeren Kostenfaktor im Sozialwesen in Österreich. Davon sind auch Österreichs Städte und Gemeinden maßgeblich betroffen.

Biwald, Peter, Hochholdinger, Nikola, Köfel, Manuel , Gencgel, Marcel , Haindl, Anita
2011

Im Auftrag des Österreichischen Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen - Revisionsverband und der Wohnbauförderungsabteilung der Bundesländer erstellte das KDZ die Studie: Schaffung von Public Value. Zentrale Aspekte und strategische Konsequenzen am Beispiel der...

Biwald, Peter, Hochholdinger, Nikola, Schantl, Alexandra , Haindl, Anita
2011

Städte und Gemeinden müssen weiterhin in die Zukunft der Kinder investieren können.

Die Kinderbetreuung ist ein stark dynamischer Ausgabenbereich, der auch in Zukunft einen hohen Investitionsbedarf aufweisen wird. Wesentlicher Grund hierfür sind die 15a-Vereinbarungen...

Mitterer, Karoline, Haindl, Anita
Forum Public Management 2015, 1, S. 17-20
2015

Gute Wohnverhältnisse und ausreichend Wohnraum sind zentrale Indikatoren für Lebensqualität und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Eine Studie des KDZ untersuchte den Public Value des Wiener Gemeindebaus und kommt zu dem Schluss, dass die nachgewiesenen sozialen, ökonomischen,...

Schantl, Alexandra
Forum Public Management 2015, 1, S. 14-16
2015

Public Value bezeichnet jenen Wert, den die Gesellschaft und nicht der Einzelne (Private Value) aus (öffentlichen) Leistungen schöpft. Allerdings wird dieser Mehrwert oft unterbewertet und vielfach weder von der Öffentlichkeit noch von der eigenen Organisation wahrgenommen....

Schantl, Alexandra
Forum Public Management 2014, 3, S. 4-6
2014

Zuletzt werden Rettungsdienste, für die Gemeinden Gewährleistungsverantwortung übernehmen, häufig öffentlich ausgeschrieben. Im Zuge der durchgeführten Ausschreibungen bekommen sehr oft nicht die vor der Ausschreibung etablierten Rettungsorganisationen den Zuschlag, sondern...

Rademacher, Ralf
Der Landkreis 89(2013), 4, S. 135-137
2013
5990

Spezifische Regelungen über Maßnahmen zur Unfallvermeidung in Bädern fehlen weitestgehend. Im technischen Bereich geben einzelne ÖNORMEN ein Handlungskorsett vor, ansonsten gilt im Wesentlichen die allgemeine Verkehrssicherungspflicht, welche sich aus...

Wiese, Sebastian
Kommunal 2013, 5, S. 24-25
2013
5989

Chlor oder Nicht-Chlor? Das ist hier nicht die Frage. Bei den Kleinbadeteichen oder Naturfreibädern geht es v.a. um die Finanzierung. Denn gegenüber einem herkömmlichen Freibad mit konventioneller Wasseraufbereitung kostet ein Badeteich um rund ein Drittel weniger. Zudem ist...

Weitlaner, Jörg
Kommunal 2013, 3, S. 44-47
2013
5975

Pages