European Perspectives for Public Management

European  Perspectives for Public Management

Die ständige Fortentwicklung der Verwaltungsmodernisierung bringt nicht nur einen Wandel der angestrebten Zielsetzungen, sondern aus des eingesetzten Instrumentariums mit sich. Die Modernisierung des öffentlichen Sektors steht heute im Kontext von „New Public Management“ und „Public Governance“. Das Streben nach erhöhter Effizienz und verbesserter Effektivität geht Hand in Hand mit einer intensivierten Bürgerbeteiligung und interkommunaler/regionaler Zusammenarbeit. Erkennbar ist in diesem Zusammenhang auch eine Europäisierung in der Weiterentwicklung des öffentlichen Sektors. Dieser Thematik widmete sich das Symposium „European Perspectives for Public Management”, das am 24. Mai 2007 anlässlich des 10jährigen Bestehens des Studienganges Public Management der Fachhochschule Kärnten stattfand. Die Ergebnisse liegen nun im zweiten Band der PuMA-Schriftenreihe vor. Als Diskussionsanstoß für vorausschauende Veränderungen werden zentrale Herausforderungen aufgezeigt, die sich im europäischen Gefüge auf lokaler und regionaler Ebene ergeben. Neben der interkommunalen Kooperation und dem demografischen Wandel widmen sich die AutorInnen u.a. dem Bürgerengagement und der wirkungsorientierten Steuerung.

erschienen in: 
Villach: Studiengang Public Management 2007; 386 S.
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
A 404 290