Tatkräftige Bürger durch politische Bildung

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit hat sich in den letzten Jahren stark dafür eingesetzt, dass sich die BürgerInnen auf ihre eigene Kraft und ihre Fähigkeiten der Mitgestaltung besinnen und nicht die Mentalität der Rundumversorgung durch den Staat, die heute in Deutschland vorherrscht, unterstützen. Eigentum, Rechtsstaat und Bürgergesellschaft sind die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit. In den kommenden Jahren wird die Stiftung in einigen Kommunen „Projektwerkstätten“ einrichten, die helfen sollen, die Rahmenbedingungen für aktives Bürgerengagement zu schaffen. BürgerInnen, die Parteien eher fern stehen, werden Fertigkeiten vermittelt, wie sie sich erfolgreich an politischen Meinungsbildungsprozessen beteiligen können, um dadurch an der Weiterentwicklung des Gemeinwesens mitzuwirken.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Das Rathaus 61(2008)3, S. 67-68
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4264