Die Bürger beteiligen

Die Stadt Köln hat ihre BürgerInnen an der Haushaltsplanung durch ein elektronisches Vorschlagsverfahren beteiligt. Sie konnten Spar- oder Ausgabevorschläge zu den Themen Sport, Grünflächen sowie Straße, Wege und Plätze machen; jeder Vorschlag war auf einer Plattform einsehbar und konnte kommentiert und bewertet werden. Die Beteiligungszahlen, ebenso wie die Qualität vieler Beiträge zeigen das große öffentliche Interesse und, dass die Chance der BürgerInnen, sich als Ideengeber einbringen zu können, wahrgenommen wurde. Entscheidend ist, dass Verwaltung und Politik durchlässiger für Themen und Vorschläge der BürgerInnen werden und diese in den Routinebetrieb der Kommunen übernehmen, weil das Verfahren der E-Partizipation durch Transparenz und Nachvollziehbarkeit überzeugt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kommune 21 2008, 2, S. 20-21
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4215