„Geben gibt“ – Kampagne stärkt bürgerschaftliches Engagement

Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, beschreibt konzis die Kampagne „Geben gibt“, die zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements beitragen soll. Voran gestellt ist, dass BürgerInnen, die geben, sei es in Form von Geldspenden, Zeit oder Ideen, auch wieder einen Mehrwert, etwa Anerkennung, Freunde, Lebenserfahrung etc. erhalten. Als Kommunikationsziele hat sich die Kampagne nicht nur die Bekanntheitssteigerung, das Auslösen einer öffentlichen Diskussion und die Motivationssteigerung gesetzt, sondern auch den Ausbau einer Anerkennungskultur. Sie startete im Februar/März 2009 und soll drei Jahre laufen. Ihr Potenzial ist groß: rund 1/3 der Deutschen ist bürgerschaftlich engagiert, 40% der Gesamtbevölkerung sind engagementbereit.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Der Städtetag 62(2009), 1, S. 14-16
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4426