Controlling-Faszination

Controlling kann und muss faszinierend sein, um die Erwartungen der ManagementkundInnen erfüllen zu können. Um das entsprechende Leistungsspektrum der ControllerInnen erfassen zu können, wird im vorliegenden Artikel versucht, die Faszination „Controlling“ empirisch darzustellen. Dazu wird ein Blick auf prägnante Forschungsergebnisse der Konsumentenfaszination geworfen, diese auf das Controlling umgelegt und dem folgend Controllingleistungen mit ihrer Faszinations- und Involvementkraft betrachtet. Diese neue Perspektive hinterfragt, wie das Controllerservice welche Anbieter- und Kundenemotionen hervorruft. Dadurch wird bereits im Vorfeld möglich, die Controllingleistungen an die Kundenwünsche anzupassen und sich so auf dem Markt bestmöglich zu positionieren

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Controller Magazin 33(2008), 5, S. 32-37
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4379