Bürger im Mittelpunkt

Auf der 5. internationalen Qualitätskonferenz für die öffentliche Verwaltung in Paris lautete das Motto: Der Bürger steht im Mittelpunkt qualitätsorientierter Verwaltung. Neben Praxisbeispielen aus ganz Europa ging es darum, ein verstärktes Bürgerservice in den Mittelpunkt der Verwaltungsreform zu rücken und die BürgerInnen als aktive PartnerInnen in den Modernisierungsprozess einzubeziehen. Die drei deutschen Best Practice-Beispiele betrafen: das interkulturelle Konzept der Stadt Solingen, die neue Planungskultur der Stadt Dortmund und den demografischen Wandel als Managementaufgabe im Landkreis Osnabrück. Essentiell ist dabei der Kulturwandel „vom Verwalter zum Gestalter“, d.h. neue Trends frühzeitig aufzugreifen und diese Entwicklungen zu gestalten.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
move - Moderne Verwaltung 6(2008), 4, S. 12-15
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4375