Zukunft von Stadt und Region. Bd. 2: Perspektiven der Regionalisierung

Zukunft von Stadt und Region. Bd. 2

Der Schwerpunkt des Bandes ist eine Auseinandersetzung mit Regionalisierungsprozessen als bedeutende Bestandteile einer zukunftsorientierten kommunalen Perspektive. Eine gleichermaßen effiziente wie politisch legitimierte, von der Stadtbevölkerung anerkannte und getragene lokale Selbstverwaltung zu sichern wird angesichts dichter regionaler Verflechtungen der meisten Städte zu einer Zukunftsaufgabe kommunaler Politik. Wie kann kommunaler Eigensinn mit regionalem Denken und Handeln verbunden werden? Der Sammelband diskutiert die Wechselbeziehungen zwischen Region und Kommune und sucht nach Formen künftiger regionaler Stadtgestalt, Stadtorganisation und Stadtpolitik. Konkurrenz oder Arbeitsteilung und Kooperation zwischen Städten, „weiche“ Vertragsregelungen oder „harte“ regionale Institutionen sind zwei der Pole, zwischen denen die AutorInnen Zukunftsperspektiven lokaler Selbstverwaltung in deutschen Städten entwickeln. Die Folgen der Suburbanisierung für die Zukunft der Kernstädte und des suburbanen Raumes stehen im Mittelpunkt der ersten Beiträge. Der zweite Teil konzentriert sich auf die Fragen von regionaler Selbstorganisation und Kommunikation.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2005; 249 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A 611 269