Zielvereinbarung und variable Vergütung. Ein praktischer Leitfaden – nicht nur für Führungskräfte

Zielvereinbarung und variable Vergütung

Die Kundenorientierung von Unternehmen und ihre Steuerung mit Zielen und Kennzahlen war Thema der Managementliteratur zum Jahrtausendwechsel. Balanced Scorecard und Benchmarking sind die dazugehörigen Schlagworte. Nun setzen sich Leistungsprinzip und variable Vergütung in den Unternehmen immer mehr durch. Die vorliegende Publikation zeigt Schritt für Schritt, wie das erfolgreiche Konzept von Zielsystem und Zielvereinbarung mit variabler Vergütung zu verknüpfen ist, sei es für einzelne MitarbeiterInnen oder für Teams. Besonders ausführlich behandeln die Autoren das Zielvereinbarungsgespräch. Die Beispiele behandeln Zielvereinbarungssysteme aus unterschiedlichen Branchen und beziehen sich teils auf den außertariflichen, teils auf den tariflichen Bereich, der zunehmend in den Mittelpunkt des Interesses rückt. Anhand der beschriebenen Praxisbeispiele können die LeserInnen den im Hauptteil beschriebenen Weg von der Entscheidung für die Einführung eines Zielvereinbarungssystems bis hin zur variablen Vergütung anschaulich nachvollziehen. Weiters enthält der kompakte Leitfaden zahlreiche Checklisten, Tipps und aktuelle Informationsquellen.

erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2009, 4., überarb. und erw. Aufl.; 196 S.
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
A 710 214