Ziele setzen – Strategien entwickeln – Ressourcen optimieren

Kommunen, die die Wünsche ihrer Unternehmen verstehen und sich als Dienstleister sehen, haben die besten Chancen, um im Standortwettbewerb erfolgreich zu sein. Hierbei sind kundenorientierte MitarbeiterInnen, Leistungstransparenz gegenüber Gebühren- und SteuerzahlerInnen, ein regelmäßiger Austausch zwischen Verwaltung und Wirtschaft sowie eine rasche Verfahrensabwicklung und -innovationen (Einrichtung von „One-Stop-Shops“) die zentralen Erfolgsfaktoren einer nachhaltigen kommunalen Wirtschaftsförderung. Die Wichtigkeit von Zielorientierung, Strategieentwicklung und Optimierung des Ressourceneinsatzes sind hierbei wesentliche interne Erfolgsfaktoren für die Heranreifung einer modernen und an den Bedürfnissen der Stakeholder ausgerichteten modernen Verwaltung.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Innovative Verwaltung 29(2007), 10, S. 10-11
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4180