Wohnrecht. Jahrbuch 2008

Wohnrecht. Jahrbuch 2008

Man mag sich fragen: „Wieder eine neue Publikation im Wohnrecht, wieder ein neues literarisches Format?“ Das nun vorliegende „Jahrbuch Wohnrecht 2008“ bieten auf seinen 143 Seiten einen komprimierten Überblick darüber, was sich auf dem Gebiet des Wohnrechts im Jahr 2007 im Bereich der Rechtspolitik, in der Rechtssprechung und in der wissenschaftlichen Literatur Wesentliches getan hat. Teilweise reicht dieses wohnrechtliche Panoptikum bereits in das Jahr 2008 hinein oder unternimmt gar Ausblicke auf das zukünftige Geschehen. Gerade für jene, die am Wohnrecht zwar interessiert, damit aber nicht primär befasst sind, kann diese Publikation durchaus attraktiv sein. So können sich seine LeserInnen einen guten Überblick über die Materie verschaffen. Das vorliegende Jahrbuch ist gleichzeitig auch der Startschuss für eine Serie von Jahrbüchern, mit der die Entwicklungen in den verschiedenen Materien des Wohnrechts künftig in regelmäßigen Abständen und leicht verständlich präsentiert werden sollen. Die verschiedenen Aufsätze behandeln die Wohnrechtspolitik, die Rechtssprechung, das bestandsrechtliche Schrifttum und das wohnungseigentumsrechtliche Schrifttum im Jahr 2007 sowie die Entwicklungen im Wohnungsgemeinnützigkeitsrecht.

erschienen in: 
Wien: NWV 2008, 143 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 908 0 023