Wege zur modernen Verwaltung

Um das Ziel „moderne Verwaltung“ zu erreichen, ist zunächst eine Standortbestimmung dahingehend durchzuführen, welche Bereiche in der Verwaltung Verbesserungspotenziale aufweisen und welche Lösungsansätze dafür bestehen. Das CAF ist eines der zunehmend verwendeten Modelle für eine Standortbestimmung im öffentlichen Sektor, da es das Hauptziel des Modells ist, Verwaltungen dabei zu helfen, die Bedürfnisse der internen und externen Kunden zu erkennen und die dafür notwendigen Instrumente aufzubauen. Zwar gibt eine Standortbestimmung mit dem CAF noch keine abschließenden und detaillierten Aussagen über die Schwachstellen und die zu ergreifenden Maßnahmen, man erreicht jedoch eine Priorisierung derjenigen Bereiche, in denen intensivere Analysen gegebenenfalls mit externen Experten notwendig erscheinen und wo der dringendste Handlungsbedarf besteht. Der CAF stellt sich hierbei als ein Kommunikationsinstrument dar, das den Mitarbeitern den Sinn und Zweck der Modernisierung verdeutlicht, was einen entscheidenden Erfolgsfaktor für die Modernisierung einer Verwaltung darstellt.  

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Verwaltung & Management 11(2005), 1, S. 27-30
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
3506