Vom Vater Staat zum Partner Staat

Diverse Veränderungsprozesse wie der demografische Wandel, die Einführung direktdemokratischer Verfahren und die kommunale Finanzkrise erfordern eine Abkehr von klassischen Verwaltungsverfahren und Handlungslogiken. In diesem Zusammenhang muss auch die Wirkung öffentlicher Dienstleistungsproduktion in den Blick genommen werden. Bürgerinnen und Bürger können dem Staat dabei helfen. Unter zugrunde legen des „Mitmach-Modells“ von Governance International werden in diesem Beitrag die Einflussfaktoren sowie die Möglichkeiten und Grenzen von Koproduktion öffentlicher Leistungen und Wirkungen diskutiert. Perspektivisch können Leistungen in den Städten und Gemeinden nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern effektiv und effizient erstellt werden. Dies bedarf allerdings eines Umdenkens in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

erschienen in: 
Verwaltung & Management 19(2013), 4, S. 197-204
Jahr: 
2013
Bestellnummer: 
6126