Vermögensverteilung in Österreich – ein wohlgehütetes Geheimnis

Im Gegensatz zu den regelmäßig verfassten Armutsberichten besteht derzeit keine Darstellung zur Verteilung des Vermögens in Österreich. Der Beitrag stellt bisherige Ansätze und Studien zu diesem Thema vor, welche jedoch alle vor dem Problem der unzureichenden Datengrundlage stehen. Dennoch werden einige Annäherungen an diese Thematik dargestellt, wie Studien des WIFO, das AUTREICH-Modell von Synthesis Forschung oder die Befragung der Österreichischen Nationalbank zeigen. Schließlich wird auf alternative Erfassungsmöglichkeiten verwiesen, wobei die Befragung eines betreuten Panels gefordert wird. Alternativ dazu wird eine Kumulation von Einkommen unter Berücksichtigung der Daten der Volkszählung vorgeschlagen, wenngleich dies als eher kritisch gesehen wird.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
WISO 31(2008), 4, S. 123-139
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4433