Top 250-Gemeinden im KDZ-Bonitäts-Ranking

Das Gemeindemagazin public hat in Kooperation mit dem KDZ auch heuer wieder das KDZ-Bonitäts-Ranking der besten 250 Gemeinden Österreichs veröffentlicht. Das Ranking finden Sie unter folgendem Link:

http://www.gemeindemagazin.at/myics/xinha/plugins/ExtendedFileManager/demo_images/ranking_fuer_web.pdf

Zu den Top 10-Gemeinden bieten wir im Anhang zusätzlich weiterführende Informationen.

Für die erstplatzierte Gemeinde ergibt sich folgende Kurzanalyse:

Hallwang (Sbg)
Hallwang ist eine überdurchschnittlich finanzkräftige Gemeinde. Sie weist hohe Einnahmen aus Ertragsanteilen aus, weil die Salzburger Gemeinden durch die Regelungen im Finanzausgleich überdurchschnittlich hohe Ertragsanteilseinnahmen verzeichnen (in der Größenklasse von Hallwang verfügen die Salzburger Gemeinden im Durchschnitt über 100 Euro pro Kopf mehr als der Österreichschnitt, der in der Größenklasse von Hallwang bei ca. 714 Euro pro Kopf liegt). Hallwang verfügt aber auch über deutlich höhere Einnahmen aus Eigenen Steuern (z.B. Kommunalsteuer) als eine durchschnittliche Gemeinde vergleichbarer Größe. Darüber hinaus sind vor allem die Personalausgaben und die Belastung durch Verwaltungs- und Betriebsaufwand in Hallwang unter dem Durchschnitt, was auf eine effiziente  Verwaltungsstruktur und Leistungserbringung der Gemeinde hinweist, die nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe zu Salzburg und der damit verbundenen Gelegenheit zur Mitnutzung entsprechender Infrastruktur ermöglicht wird. Dadurch sind auch die Investitionsausgaben der Gemeinde in den vergangenen drei Jahren deutlich unter dem Durchschnitt der Investitionsausgaben von Gemeinden vergleichbarer Größe, was ebenfalls zu der überdurchschnittlich guten Bewertung der finanziellen Spielräume der Gemeinde beiträgt. Schließlich ist auch die Transferbelastung der Gemeinde in Hallwang im österreichweiten Vergleich deutlich unterdurchschnittlich, aufgrund der entsprechend gültigen Transferreglungen in Salzburg (in der Größenklasse von Hallwang sind die Transferleistungen der Gemeinden in Salzburg im Durchschnitt 63 Euro pro Kopf geringer als im Österreichschnitt, der in der Größenklasse von Hallwang bei ca. 458 Euro pro Kopf liegt). Insgesamt kann Hallwang seine Verschuldung in den letzten Jahren deutlich reduzieren und aufgrund der hohen laufenden Überschüsse bei sehr geringer Investitionstätigkeit entsprechend Rücklagen aufbauen.