Finanzierung öffentlicher Leistungen

Finanzierung öffentlicher Leistungen abonnieren

Die zukünftige Entwicklung der österreichischen Gemeindefinanzen entscheidet darüber, inwiefern auch künftig das hohe Niveau an kommunalen Dienstleistungen und Infrastrukturen erhalten werden kann.

Mitterer, Karoline, Haindl, Anita, Hochholdinger, Nikola, Biwald, Peter
Wien
2017

„Österreich ist ein Förderweltmeister.“ Diese Aussage geistert in regelmäßigen Abständen durch die Medien. Ob sie stimmt lässt sich nicht einfach beantworten.

Prorok, Thomas
Forum Public Management 2016, 2, S. 17-19
2016

„Die Einzahlungen belaufen sich auf 71,9 Milliarden Euro.
Die Auszahlungen auf 77 Milliarden Euro.
Daran sieht man: Wir haben ein Ausgaben- und kein Einnahmenproblem.“

(BM für Finanzen H. J. Schelling, Budgetrede, 14.10.2015, Hervorhebung M....

Getzner, MIchael
Forum Public Management 2016, 2, S. 4-6
2016

Finanzierungsverflechtungen und Finanzierungslücken

Mitterer, Karoline, Hochholdinger, Nikola, Raicher, Claudia, Valenta, Andreas
2016

Das KDZ legt im Auftrag des Österreichischen Städtebundes jedes Jahr eine Analyse und Prognose der öffentlichen Finanzen für die kommunale Ebene vor.

Österreichischer Städtebund, Mitterer, Karoline, Haindl, Anita, Hochholdinger, Nikola, Biwald, Peter
Wien
2016

70 Prozent aller BewohnerInnen Österreichs leben in Städten. Fundierte Zahlen und Fakten sind eine wesentliche Grundlage, um Entwicklungen zu erkennen und zukunftsorientiert zu handeln.

Österreichischer Städtebund, Haindl, Anita , Hochholdinger, Nikola , Biwald, Peter , Raicher, Claudia , Seisenbacher, Marion
2016

Das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung hat im Auftrag der Arbeiterkammer Wien eine Studie zu den Transferverflechtungen zwischen der Länder- und Gemeindeebene sowie der daraus resultierenden Reformvorschläge durchgeführt. Die Studie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit...

Mitterer, Karoline, Biwald, Peter, Haindl, Anita
2016

Wie lässt sich eine aufgabenorientierte Finanzierung in das jetzige System des Finanzausgleichs integrieren? Bei einer Pressekonferenz der Arbeiterkammer Wien wurde die Studie des KDZ über dem "Aufgabenorientierten Finanzausgleich am Beispiel der Elementarbildung"...

Karoline Mitterer

ZUSAMMENFASSUNG DER STUDIE: Die elementare Bildung und Betreuung in Österreich hat aufgrund der gesellschaftlich veränderten Rahmenbedingungen zahlreiche Änderungen erfahren. So wurden z. B.

Mitterer, Karoline, Haindl, Anita
2015

Seiten