EU-Dienstleistungsrichtlinie

EU-Dienstleistungsrichtlinie abonnieren

Buchinger, Stefan; , Michner, Alois, Müller, Christian
Wien: Verlag Österreich 2007; 293 S.
2007
A-ö900-0-107

Die EU-Dienstleistungsrichtlinie enthält einigen Sprengstoff, wie eine Art grenzüberschreitende Amtshilfe. Die Internet-Lösung dafür ist das von der...

Schäfer, Georg
Kommune 21 2007, 8, S. 24-25
2007
4103

Der Text der Ende 2006 in Kraft getretenen Dienstleistungs-Richtlinie der Europäischen Union sieht für die Daseinsvorsorge eine problematische Unterscheidung in Dienstleistungen von wirtschaftlichem Interesse und solche von nicht wirtschaftlichem...

Wassertheurer, Karin
ÖGZ 73(2007),10, S. 12-15
2007
4101

Die Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie ist Chance und gleichzeitig Verpflichtung für die öffentliche Verwaltung, die Verbesserung von Dienstleistungen für Unternehmen und...

KGSt (Hrsg.)
Köln: KGSt 2008; 66 S.
2008
KB 2008/2

Die Einrichtung eines einheitlichen Ansprechpartners ist wohl jener Aspekt der EU-Dienstleistungsrichtlinie, der nationale Verfahrensbestimmungen und Gepflogenheiten – insbesondere...

Ziekow, Jan
Kommune 21 2008, 9, S. 12-13
2008
4331

Schliesky, Utz, Schulz, Sönke E.
Innovative Verwaltung 30(2008), 7-8, S. 11-14
2008
4330

Von der EU-Dienstleistungsrichtlinie wird ein „einheitlicher Ansprechpartner“ gefordert, über den ein Dienstleistungserbringer alle Verfahren und Formalitäten, die die Aufnahme oder Ausübung einer...

Saxe, Sebastian
Verwaltung & Management 14(2008), 2, S. 79-83
2008
4329

Die EU-Dienstleistungsrichtlinie verfolgt das Ziel, europaweit verwaltungsinterne Strukturen zu schaffen, um die Niederlassungsfreiheit im europäischen Binnenmarkt nicht durch reale oder...

Wind, Martin
Innovative Verwaltung 30(2008), 3, S. 14-16
2008
4219

Die Autoren des Heftschwerpunktes beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit den Anforderungen an die öffentlichen Verwaltungen in Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie,...

Ullrich Rainer u.a.
move - Moderne Verwaltung 6(2008), 1, S. 31-40
2008
4218

Seiten