Bürger- und Kundenorientierung

Bürger- und Kundenorientierung abonnieren

Das produktorientierte Marketing scheint passee. Viel wichtiger wirkt die nachfrageorientierte Aktivität, die die Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt stellt. Die Kundschaft will einen Mehrwert und entsprechende Innovationen, die ihre Probleme lösen.

Dawar, Niraj
Harvard Business Manager 2014, 2, S. 52-63
2014
6387
Prorok, Thomas
Wien in Europa – Europa in Wien. Europabericht der Stadt Wien 2012, hrsg. von der Magistratsabteilung 27: Europäische Angelegenheiten, Wien 2013, S. 68-71
2013

In Zeiten knapper Kassen und zunehmendem Rückzug der Banken aus der Kommunalfinanzierung benötigen Städte und Gemeinden zusätzliche Möglichkeiten zur Realisierung von Investitionen. Die hessische Stadt Oestrich-Winkel bei der Finanzierung von Investitionen in die Freiwillige...

Weimann, Paul
Stadt und Gemeinde interaktiv 68(2013), 6, S. 260-261
2013
6163

Diverse Veränderungsprozesse wie der demografische Wandel, die Einführung direktdemokratischer Verfahren und die kommunale Finanzkrise erfordern eine Abkehr von klassischen Verwaltungsverfahren und Handlungslogiken. In diesem Zusammenhang muss auch die Wirkung öffentlicher...

Timm-Arnold, Peter, Löffler, Elke
Verwaltung & Management 19(2013), 4, S. 197-204
2013
6126

Die Gesichter von Beteiligung in der Demokratie sind vielfältig. Fragen, die sich damit beschäftigen wie die Teilnahme am politischen Prozess funktionieren kann, sind nahezu so alt wie die Demokratie selbst. Besonders viel schein man sich von neuen Formen der Beteiligung zu...

Hammer, Katharina
Wien: AK Wien 2013, 103 S. (=Stadtpunkte, Nr. 9)
2013
A-514-130

Der Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung wird in Deutschland (ebenso vergleichbar in Österreich) in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen. Städte und Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen und Chancen. Die Frage des Demografiewandels stellt sich...

Schramm, Christian
Stadt und Gemeinde interaktiv 68(2013), 5, S. 183-186
2013
5987

Die Fachzeitschrift des KDZ durchlief über die Jahre hinweg eine Reihe von...

Steffek, Andrea, Bareis, Michaela
Forum Public Management 2013, 3, S. 34-35
2013
Prorok, Thomas, Parzer, Philip
Bürokratiekosten im Verwaltungsvollzug. Better Regulation zwischen Go-Government und No-Government (=E-Government und die Erneuerung des öffentlichen Sektors, Bd. 12), hrsg. Von Martin Brüggemeier, Klaus Lenk, Berlin 2011, S. 83-95
2011

Wenn sich jemand bereit erklärt, Freiwilligenarbeit zu leisten, denken die wenigsten Menschen an rechtliche Aspekte. Dennoch sind auch Rechtsfragen bezüglich der Freiwilligenarbeit nicht von der Hand zu weisen, wie der Verfasser anhand von fiktiven Beispielen des Vereins...

Edelmann, Markus
Die Schweizer Gemeinde 50(2013), 1, S. 22-23
2013
5938

Auf der Innovators Lounge „Perspektive Partizipation“ waren die Auswirkungen der Modernisierung der Technologie auf das Zusammenleben in Städten ebenso Thema, wie die Einflussnahme der Bürgerinnen und Bürger auf die Auswahl der eingesetzten Konzepte von BürgerInnenbeteiligung...

Handschuh, Alexander
Stadt und Gemeinde interaktiv 67(2012), 12, S. 567-568
2012
5937

Seiten