Strategisches Management schafft optimierte Strukturen

Die beiden Schweizer Experten beleuchten zunächst die Gründe für die Strategiedefizite in der öffentlichen Verwaltung, die sie nicht nur durch die Politik hervorgerufen sehen. Sie behandeln sodann Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von Strategic Public Management. Dazu zählen sie u.a. das Durchlaufen der 10 Phasen des Strategy-Change-Cycles nach dem Modell von J.M. Bryson, die bewusste Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Bedingungen und Gegebenheiten von Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor, das Einrichten eines aussagekräftigen Controllings sowie der Verzicht auf allzu viele neue Instrumente, Vorgangsweisen und Abläufe, welche den Strategieentwicklungsprozess behindern. Die Autoren vertreten die Ansicht, dass auch die vielen kleinen Schweizer Gemeinden durch mehr Strategic Public Management nur gewinnen können.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
nnovative Verwaltung 28(2006), 11, S. 14-17
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3964