Rechnungswesen in öffentlichen Verwaltungen

Rechnungswesen in öffentlichen Verwaltungen

Im vorliegenden Skriptum stellt der Autor das einzelwirtschaftliche (auf die einzelne Organisationseinheit) ausgerichtete Rechnungswesen der öffentlichen Verwaltungen in Österreich dar. In Kapitel 1 behandelt er die Grundlagen des Öffentlichen Rechnungswesens (u.a. Rechnungsziele, Rechnungsverfahren), in Kapitel 2 die kameralistische Buchführung anhand von Beispielen. In den Kapiteln 3-5 wird das Konzept der integrierten Haushaltsverrechnung des Bundes und dessen Neuorganisation mit SAP R/3, weiters das RW der Länder und Gemeinden erläutert. Im 6. Kapitel beschreibt der Autor das Konzept der Kosten- und Leistungsrechnungen und ihrer Auswertung, ergänzt durch Hinweise auf die Kostenrechnungsverordnung des Bundes sowie die Empfehlungen für die KLR der Gemeinden. Besonders zu begrüßen sind Kapitel 7, in dem u.a. die Ansätze zur Reform des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens in Österreich skizziert, und Kapitel 8, in dem internationale Entwicklungen v.a. in der Schweiz und Deutschland, dargelegt werden. Der Band schließt mit einem Kapitel über die gesellschaftsbezogene Rechnungslegung (mit Sozial- und Wissensbilanzen). Schauer schließt damit eine Lücke in der bestehenden Fachliteratur.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: Linde 2007; 227 S.
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
A 104 264