Rückgewinnung der kommunalen Handlungsfähigkeit durch das Konzept des Wirkungsorientierten Haushalts

Die Finanzlage vieler Kommunen in Deutschland ist besorgniserregend schlecht. Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen versucht für notleidende Kommunen gegenzusteuern. Den überschuldeten bzw. von Überschuldung bedrohten Kommunen wird eine Konsolidierungshilfe des Landes gewährt, die zu einem ausgeglichenen Haushalt führen soll. Ob dieses Ziel erreicht wird, bleibt abzuwarten. Vielmehr stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten sich für Kommunen bieten, einen nachhaltigen Haushaltsausgleich und eine verlässliche Haushaltskonsolidierung zu erreichen. Der wirkungsorientierte Haushalt verfolgt die Fragestellungen: Was soll erreicht werden? Welche Produkte werden in welcher Ausprägung gebraucht? und Mit welcher Wirkung sollen die Produkte die strategischen Ziele der Kommune unterstützen?

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Der Gemeindehaushalt 113(2012), 8, S. 185-187
Jahr: 
2012
Bestellnummer: 
5765