Professionelle Prozessberatung

Professionelle Prozessberatung

Expertenberatung ist oft wenig wirkungsvoll, weil sie einer Organisation fertige Diagnosen und Lösungen vorgibt, die von den betroffenen Menschen wie Fremdkörper abgewiesen werden. Organisations- und Unternehmensentwicklung geht anders vor – sie versteht sich als Prozessberatung, bei der die Betroffenen an der Umgestaltung ihrer Organisation aktiv mitwirken. Obschon der Begriff Prozessberatung seit langem in der Fachwelt gebraucht wird, ist er aber bis jetzt recht undifferenziert und global geblieben. Dieses Buch stellt klar, dass es sich bei der Prozessberatung um das Zusammenspiel von sieben Basisprozessen handelt: Diagnoseprozesse, Zukunftsgestaltungsprozesse, psycho-soziale Prozesse, Lernprozesse, Informationsprozesse, Umsetzungsprozesse sowie Changemanagementprozesse. Für jeden dieser sieben Prozesse wird die ihm eigene Dynamik beschrieben und zahlreiche Methoden geschildert, mit denen jeder Prozess instrumentiert werden kann. Anschließend widmen sich die Autoren ausführlich den Strategien der Organisationsentwicklung sowie der Basisprozesse bei der Zuführung und Integration von zwei oder mehr Organisationseinheiten. Im Schlusskapitel stehen die Auswirkungen auf das Changemanagement und die Organisationsentwicklung im Mittelpunkt. Organisationsentwicklung müsste von Führungskräften betrieben werden – die Führungskraft ist Diagnostiker, Konzeptentwickler, Konfliktmanager, Trainer und Mentor, Informationsstratege und vorangehend bei der Umsetzung, wie auch Veränderungspromotor. Der Beitrag externer Beratung ist komplementär zu definieren.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Bern: Haupt 2005; 469 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A 710 120