Positive Perspektiven: Geodaten-Management

Für die bestmögliche Nutzung von Geoinformationen wird auf allen Ebenen – national, europäisch und international – intensiv an der Standardisierung der Daten gearbeitet. Der Beitrag beschreibt Entwicklung und Stand des behördlichen Geoinformationswesens in der deutschen Bundesverwaltung. Inhaltlichen Kern der deutschen Geodateninfrastruktur (GDI-DE) bildet die nationale Geodatenbasis (NGDB), welche überwiegend auf den von verschiedenen Fachverwaltungen geführten Geofachdaten basiert. Über das Geoportal. Bund soll ein zentraler Zugriff auf diese Datenbasis ermöglicht werden. Weiters werden in dem Artikel die aktuellen GDI-Vorhaben der EU zum Aufbau einer europäischen Geodateninfrastruktur erläutert und ein Ausblick auf die weiteren Entwicklungen des Geodatenmanagements in Deutschland gegeben.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
move moderne Verwaltung 9(2011), 3, S. 38-41
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
5428