Personalmanagement: Theorien – Konzepte – Instrumente

Personalmanagement: Theorien – Konzepte – Instrumente

Das Personalmanagement hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten stark gewandelt: von einer rein administrativen Unterstützungsfunktion (Personalverrechnung etc.) zu einem strategisch ausgerichteten Managementbereich in der Unternehmensführung (Personalentwicklung etc.). So ist insbesondere für Dienstleistungsunternehmen wie auch die öffentliche Verwaltung das Personal die erfolgentscheidende Ressource. Es bedarf daher eines umfassenden Personalmanagements – von der Auswahl der richtigen MitarbeiterInnen auf Basis aussagekräftiger Anforderungsprofile und Ausschreibungen, über zeitgemäße und auch mitarbeiterorientierte Arbeitszeit- und Entlohnungsregelungen, bis hin zum richtigen Umgang mit neuen Herausforderungen in einer sich ständig verändernden, zunehmend schneller werdenden Arbeitswelt. Es ist mittlerweile eine gesicherte Erkenntnis, dass Personalmanagement nur dann auch für die Organisation zielführend funktionieren kann, wenn es nicht nur um die Verwaltung des Personals geht, sondern insbesondere um die Führung der MitarbeiterInnen und das Aufgreifen aller damit zusammenhängenden Fragen, wie z.B. die Mitarbeitermotivation durch einen Ausgleich zwischen Beruf und Freizeit.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2008; 737 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 710 192