Outsourcing als Chance?

In Deutschland stellt der Systemwechsel des Haushalts- und Rechnungswesens, von der Kameralistik zur Doppik, gerade kleinere und mittlere Kommunen aufgrund der meist mangelnden personellen und Know-how-Ressourcen vor große Herausforderungen. Eine mögliche Lösung dieses Problems liegt im Outsourcing. Der Beitrag reflektiert vor diesem Hintergrund das herkömmliche Organisationsmodell sowie drei Outsourcing-Modelle, wobei sich ein Outsourcing-Modell auf das Auslagern komplexer Aufgaben, ein anderes auf das Auslagern ausgewählter Aufgabenstellungen beschränkt und das Dritte ein weitgehendes Outsourcing des Haushalts- und Rechnungswesens vorsieht. Aufgrund der überblicksmäßigen Darstellung werden Vor- und Nachteile verschiedenster Varianten gut aufbereitet.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kommune 21 2006, 7, S. 42-43
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3866