Newsletter 2015-03

Newsletter 2015-03 abonnieren

Die österreichische Steuerreform lässt künftig geringere Überschüsse erwarten. Sie entzieht den Gemeinden jedenfalls 1,8 Prozent der Ertragsanteile, das bedeutet 105 Mio. Euro weniger Einnahmen. Gleichzeitig nahmen die laufenden Transfers an Träger des öffentlichen Rechts (...

Peter Biwald

Die rechtlichen Grundlagen(Gesetz, Erlässe, Richtlinien) zentraler Steuern haben sich in den letzten Jahren massiv verändert. Von diesen Veränderungen sind auch Österreichs Städte und Gemeinden intensiv betroffen.

Alexander Maimer

Der Finanzausgleich bestimmt den Großteil der Gemeindeeinnahmen. Insgesamt wurden 2013 rund 72 Prozent der gesamten Einnahmen der Gemeinden (ohne Wien) über den Finanzausgleich bestimmt. Seit vielen Jahrzehnten wächst das System, ist hochkomplex und schwer durchschaubar. Das...

Anita Haindl, Karoline Mitterer

KDZ -Experte Bernhard Krabina führte mit der Knowledge Management Austria (KMA) ein zweitägiges Basistraining zu Wissensmanagement mit TeilnehmerInnnen der Bundesdienststellen aus Bosnien und Herzegowina durch.

Bernhard Krabina

BACID unterstützt den kommunalen Wissensaustausch zwischen Österreich und den Ländern Bosnien & Herzegowina, Serbien, Kosovo, Montenegro, Mazedonien, Albanien und Moldawien.

Alexandra Schantl

Am 24. und 25. Juni 2015 fand in Wien ein Workshop mit den Städteverbänden aus Albanien, Bosnien Herzegowina, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Kosovo und anderen NALAS Mitgliedern statt. Ziel war das Erarbeiten einer Roadmap „European Integration“ für NALAS.

Das soeben erschienene KDZ-Seminarprogramm Herbst 2015 bietet Weiterbildungsangebote zu brandaktuellen Themen wie auch bewährte Konzepte und Methoden für die tägliche Verwaltungspraxis. Der...

Das Bundeskanzleramt, Sektion III „Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation“ schreibt erneut einen Verwaltungspreis aus. Jetzt bewerben!

Anteil der 10- bis 24 Jährigen weltweit, die in Entwicklungsländern leben?

[Nur für Mitglieder]
Das KDZ hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Mitgliedern die wichtigsten Grundlagen zum Finanzausgleich einfach und verständlich zu vermitteln. Der vierte Teil der Reihe Grundlagen zum Österreichischen Finanzausgleich beschäftigt sich mit der...

Karoline Mitterer

Seiten