News

News abonnieren

Sonderausgabe Public 2016: Bonitätsranking der Top-250-Gemeinden in Österreich

Cover des Heftes

[Juli 2016] Das Bonitätsranking der Top-250-Gemeinden in Österreich ist ab sofort in der Sonderausgabe public 2016 nachzulesen.  Das KDZ hat public bei den Auswertungen und Inhalten unterstützt.

Kompakt & anschaulich: CAF-Wirkungsorientierung - Basisversion Bund 2016

CAF-Wirkungs­orientierung

[Juli 2016] Die Sektion III des Bundeskanzleramts passte in Zusammenarbeit mit dem KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung den Common Assessment Framework (CAF), das bewährte Qualitätsmanagement-Instrument für die öffentliche Verwaltung, an die speziellen Anforderungen der Bundesverwaltung in Zeiten der Wirkungsorientierung an. Vor allem die Bereiche Führung (Themenfeld 1), Strategie und Planung (Themenfeld 2) sowie wichtigste Leistungsergebnisse (Themenfeld 9) beziehen sich nunmehr ganz konkret auf die Logik und Terminologie der wirkungsorientierten Verwaltungssteuerung.

Goerdeler-Stiftung 2017: Kommunalpolitischer Preis - jetzt einreichen!

[Juli 2016] Der kommunalpolitische Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung 2017 wird für herausragende Leistungen der kommunalen Verwaltung und Kommunalpolitik in Europa vergeben. Die Prämierung steht unter dem Titel: Kommunale Solidarität in Zeiten der Krise – Interkommunale Zusammenarbeit bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen.

Summertime im KDZ

[Juni 2016] Wir sammeln im Sommer Energie, um im Herbst wieder mit voller Kraft für Sie durchzustarten. Daher haben wir unsere Sekretariatszeiten im Juli und August verkürzt:

  • Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 14:30 Uhr
  • Freitag: 09:00 bis 14:00 Uhr

Die Bibliothek ist an den Freitagen geschlossen. Von 01. August bis 02. September 2016 ist die Bibliothek gänzlich geschlossen

EIPA-Newsletter 2016/02

[Juni 2016] Der EIPA-Newsletter im Juni hält einen bunten Mix an Themen bereit:

  • Die CAF Broschüre 2013 wurde in 25 Sprachen übersetzt
  • Finland: Schwerpunkt Finanzministerium
  • CAF für einen raschen Überblick in Management-Teams
  • Study Visit beim Europaen CAF RC aus Bosnien-Herzegovina
  • Caf in West- und Zentralafrikanischen Regionen
  • CAF Agenda 2016

>> Der EIPA-Newsletter 2016/02 steht zum Download zur Verfügung.

Brexit vs. EU-Erweiterung: Die BürgerInnen wollen Resultate sehen

[Juni 2016] Im Hintergrund des UK-Referendums diskutierten ExpertInnen und VertreterInnen Österreichs, der EU- und der Westbalkan Staaten über die EU-Erweiterung. Unter dem Titel „Public Governance as the foundation of European Integration“, ging am 24. Juni 2016 die internationale Konferenz im Wiener Rathaus zu Ende. Überschattet vom EU-Austritt der Briten beteuerte EU-Kommissar Johannes Hahn die uneingeschränkte Unterstützung, bei der EU-Erweiterung der südosteuropäischen Länder.

Internationale Konferenz: Südosteuropa auf dem Weg in die EU

[Juni 2016] Ein starker öffentlicher Sektor mit einer guten Verwaltung ist ein Garant für Rechtsstaatlichkeit, gute Leistungen für BürgerInnen und allgemeinen Wohlstand. Unter dem Titel „Public Governance as the foundation of European Integration“, findet im Wiener
Rathaus vom 23. bis 24. Juni 2016 eine hochkarätig besetze Konferenz statt. Ziel der Veranstaltung ist ein Wissensaustausch, um die südosteuropäischen Staaten auf dem Weg zum EU-Beitritt zu unterstützen. EU-Kommissar Johannes Hahn übernimmt den Keynote.

Wir suchen Verstärkung für unser Team: Junior-BeraterIn gesucht

[Juni 2016] Junior-Beraterin bzw. Junior-Berater Public Management/Governce

Konferenz: Public Governance as the foundation of european integration

[Juni 2016] Welche Reformen müssen in der öffentlichen Verwaltung gesetzt werden, um den Erweiterungsprozess der EU und die europäische Integration voranzutreiben? Das ist eines der Themen, die bei der Konferenz Public Governance as the foundation of european integration am 23. und 24. Juni im Wiener Rathaus bearbeitet werden. Neben Ministerinnen und Ministern aus den westbalkischen Staaten und Moldawien werden namhafte Expertinnen und Experten zu Wort kommen.

Gute Ideen brauchen kein Copyright

[Juni 2016] "Gute Ideen brauchen kein Copyright," meinte Christine Oppitz-Plörer, Bürgermeisterin von Innsbruck bei der Eingangspressekonferenz anlässlich des 66. Österreichischen Städtetages. Gemeint waren die vielen guten Umsetzungen, die Städte in vielschichtigen Themenbereichen bringen. Herz und Hirn seien eine gute Voraussetzung um eine Stadt gut zu regieren. Beim heurigen Städtetag in Innsbruck stehen vorallem die Themen Flüchtlinge und Integration sowie der Finanzausgleich im Vordergrund.

Seiten