News

News abonnieren

Neue Publikation: Die Kommunen im Finanz- und Steuerrecht

Buchcover

[Oktober 2016] Die Gemeinden nehmen im Rahmen des österreichischen Finanz- und Steuerrechts einen besonderen Stellenwert ein. Das neue Handbuch des bewährten Autorenteams Peter Mühlberger und Siegfried Ott ist ein wertvoller Ratgeber für Städte und Gemeinden und dient dem täglichen Gebrauch der mit Finanz- und Steuerrecht befassten Gemeindeorgane.

Kommunalforum Mal zwei: Instrumente zur kommunalen Vermögensbewertung

[September 2016]  Die Kommunalforen 2016 widmen sich dem Thema „Kommunale Haushaltsreform - Instrumente zur kommunalen Vermögensbewertung“. Das Kommunalforum findet heuer zum zehnten Mal statt und dient kommunalen VerantwortungsträgerInnen als wichtiger Erfahrungsaustausch. Die Tagung wird gemeinsam von Bank Austria, KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung, Österreichischer Städtebund und Österreichischer Gemeindebund veranstaltet.  Wir dürfen Sie an zwei Veranstaltungsorten willkommen heißen:

Anklicken: KDZ-Newsletter 05/16

[September 2016] In unserer Herbst-Ausgabe des KDZ-Newsletters stellen wir Ihnen einmal mehr gelungene Projekte rund um unser Public Consulting vor. Wir beschäftigen uns derzeit inhaltlich auf allen Ebenen mit der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung 2015 (VRV 2015) und bieten Ihnen hier einen Einblick in unsere Arbeit. Bei einigen wenigen Seminaren sind im November noch Plätze frei. Vielleicht ist auch für Sie etwas dabei?

Mitmachen: Baukultur im Diskurs

[September 2016] Das Bundeskanzleramt [Kunst und Kultur] lädt Interessierte ein an der Onlinekonsultation zu den Baukulturellen Leitlinien des Bundes teilzunehmen. Es ist wesentlich, die Erfahrungen und Meinungen in den Leitlinien-Prozess stetig einfließen zu lassen. Die genannten Leitlinien sowie der 3. Baukulturreport werden derzeit in kooperativen Verfahren erstellt. Die Onlinekonsultation dient hier der Inputsammlung und Überprüfung erster Zwischenergebnisse.

Auftakt: Österreichischer Verwaltungspreis 2017

[September 2016] Der Österreichische Verwaltungspreis wird 2017 wieder vergeben. Am 6. Oktober 2016 findet dazu eine Informations- und Auftaktveranstaltung statt, zu der alle Interessierten herzlich einladen sind.

UPDATE: Open Government Implementation Model

Open Government Implementation Model

The City of Vienna was the first public agency in a German speaking country to develop an Open Government Initative and to commit itself to the concept of Open Data – an open and transparent system that makes city data available to citizens for their further use. Vienna's first Open Data catalogue has been presented to the public.

Lehrgang VerwaltungsmanagerIn: in Kooperation mit der Kommunalakademie NÖ

[August 2016] Die Donau-Uni-Krems bietet ab Herbst 2016 einen berufsbegleitenden Lehrgang zur VerwaltungsmanagerIn (certified porgramme) an. Die Ausbildung wird in Kooperation mit der Kommunalakademie Niederösterreich und dem Fachverband der leitenden Gemeindebediensteten Österreichs durchgeführt.

Late Summer: KDZ-Seminarprogramm

[August 2016] Der Sommer hat astronomisch gesehen noch einen Monat vor sich. Die Buchungen für unser Seminar-Herbstprogramm laufen jedoch bereits auf Hochtouren. Klicken Sie sich durch das breite KDZ-Weiterbildungsangebot für die öffentliche Verwaltung und nutzen Sie ihre Ermäßigungen. Anmelden und einfach online buchen!

UPDATE Version 3.0 - Open Government Vorgehensmodell

Open Government Vorgehensmodell 3.0

In Zusammenarbeit mit der Stadt Wien hat das KDZ ein Vorgehensmodell für die Implementierung von Open-Government-Initiativen entwickelt: Ab sofort steht die Version 3 zur Verfügung.

 

Auszeichnung an Plattform offenerhaushalt.at verliehen

World Summit Award Congress 2016

[Juli 2016] Die Plattform offenerhaushalt.at reüssiert weiter auf der Siegerstraße. Kürzlich durften die KDZ Mitarbeiter Bernhard Krabina und Clemens Hödl den World Summit Award für dieses Projekt in Singapur entgegennehmen. Der World Summit Award (WSA) ist eine globale Initiative innerhalb des United Nations World Summit on the Information Socienty (WSIS) in Zusammenarbeit mit UNESCO, UNIDO und UN GAID. Er zeichnet herausragende Projekte digitaler Innovation aus.

Seiten