News

News abonnieren

Bad Vöslau veröffentlicht Digitalen Transfer- und Förderbericht

Die niederösterreichische Stadt Bad Vöslau hat vor kurzem ihren Digitalen Transfer- und Förderbericht veröffentlicht. Damit zählt ab sofort auch die knapp 12.000 Einwohner zählende Gemeinde aus dem Industrieviertel zu den Vorbildgemeidnen in Sachen transparente Gemeindefinanzen. Der Digitale Tranfer- und Förderbericht der Stadt ist unter www.offenerhaushalt.at oder direkt hier einsehbar.

Neuhofen an der Krems veröffentlicht Digitalen Förder- und Transferbericht

Neuhofen an der Krems offenerhaushalt

Die oberösterreichische Gemeinde Neuhofen an der Krems hat auf der KDZ-Plattform www.offenerhaushalt.at den Digitalen Förder- und Transferbericht veröffentlicht. Damit übernimmt die rund 6000 Einwohner-Gemeinde eine Vorreiterrolle in Sachen Transparenz aller österreichischen und natürlich auch oberösterreichischen Gemeinden!

Das KDZ bedankt sich für die Offenlegung der Daten und freut sich auf die nächsten Gemeinden.

Workshop zur Verwaltungsreform mit CAF in Nordmazedonien

CAF Nordmazedonien

Thomas Prorok und Philip Parzer befanden sich vor kurzem in Nordmazedonien. Mit der Employment Service Agency (Arbeitsagentur) wurde ein CAF Workshop zur Verwaltungsreform durchgeführt und 11 Aktionen für die nächsten 2 Jahre festegelegt. Mehr dazu finden Sie hier.

Amaliendorf-Aalfang veröffentlicht ihren Digitalen Transfer- und Förderbericht

Die niederösterreichische, rund 1000 Einwohner starke Gemeinde Amaliendorf-Aalfang (im Bild das Wappen) hat ihren Digitalen Förder- und Transferbericht auf www.offenerhaushalt.at veröffentlicht. Alle Zahlungsströme der Gemeinde sind ab sofort hier abrufbar.

Vielen Dank für die Transparenz!

Fehring veröffentlicht den Digitalen Förder- und Transferbericht

Die rund 7000 Einwohner starke südsteirische Stadt Fehring hat den Digitalen Förder- und Transferbericht auf der KDZ-Plattform www.offenerhaushalt.at veröffentlicht. Damit reiht sich Fehring in die immer größer werdende Liste von Gemeinden ein, die für transparente Gemeindefinanzen sorgen. Sie sind damit Vorbild für viele andere Gemeinden, die mit Sicherheit noch folgen werden.

Einladung zur Konsultationsbefragung: Entwicklung des Public Corporate Governance-Musterkodex

Ulf Papenfuß

Prof. Dr. Ulf Papenfuß (Lehrstuhl für Public Management & Public PolicyGood Governance an der Zeppelin Universität Friedrichshafen) lädt zur Befragung um den Public Corporate Governance-Musterkodex zu entwickeln. Public Corporate Governance Kodizes (PCGKs) sind eine Zusammenstellung von Grundsätzen zur verantwortungsvollen Steuerung, Leitung und Aufsicht von und in öffentlichen Unternehmen. Sie haben sich einschlägig bewährt und liefern übergreifenden Mehrwert und Arbeitserleichterung im Alltag. Der PCG-Musterkodex wird seit vielen Jahren von verschiedenen Seiten gefordert.

KDZ Bauhoftag 2019 voller Erfolg

KDZ Bauhoftag 2019

Sie räumen den Schnee von der Straße, streuen Splitt und Salz. Reinigen, halten die Straßen in Stand, pflastern, asphaltieren, beseitigen den Müll und pflegen Grünflächen: Die Bau- und Wirtschaftshöfe in den Städten und Gemeinden sorgen dafür, dass es sich gut in einer Gemeinde leben lässt – jeden Tag und bei jedem Wetter.

ABC Abwehrzentrum erhält CAF Güteseigel

ABC Abwehrzentrum CAF Gütesiegel

Das ABC Abwehrzentrum erhielt kürzlich bei einer feierlichen Übergabe das CAF Gütesiegel. Thomas Prorok und Philip Parzer waren bei der feierlichen Zertifizierung mit dabei!

CAF Working Group Meeting in Bukarest (Rumänien)

CAF Meeting Bukarest

Am 6. Mai versammelten sich die europäischen CAF Korrespondenten aus insgesamt 13 Mitgliedsländern und diskutierten ihre CAF Initiativen. Außerdem arbeiteten sie unter der Moderation von Thomas Prorok an der Weiterentwicklung des CAF 2020.

Feldkirch gibt digitalen Transfer- und Förderbericht frei

Digitaler Transfer- und Förderbericht Feldkirch

Feldkirch, die zweitgrößte Stadt Vorarlbergs (33420 EW) hat auf der KDZ-Plattform www.offenerhaushalt.at den Digitalen Förder- und Transferbericht freigegeben. Neben Hohenems ist Feldkirch damit die zweite Stadt in Vorarlberg, die Vorbild in Sachen Transparenz für ihre Bürgerinnen und Bürger ist. Alle Zahlungsströme sind nun auf www.offenerhaushalt.at einsehbar.

Seiten