Mitarbeiter finden – Mitarbeiter binden. Fehlerhafte Auswahlentscheidungen kann man vermeiden

Falsche Entscheidungen bei der Personalauswahl schlagen sich für das Unternehmen auf der Leistungs- und Kostenseite nieder und beeinträchtigen somit den wirtschaftlichen Erfolg. Für den betroffenen, ausgewählten Mitarbeiter bedeutet der Einsatz in einer Position, für die er nicht geeignet ist, eine Unter- oder Überforderung mit den jeweils entsprechenden Konsequenzen. Folgen fehlerhafter Auswahlentscheidungen können z.B. hohe Krankenstände, innere Kündigungen und Fluktuation sein. Der Autor dieses Artikels ist Diplompsychologe und zeigt auf, wodurch sich gute Auswahlgespräche grundsätzlich auszeichnen bzw. worin Beurteilungsfehler begründet sein können. Darüber hinaus formuliert er Tipps, um solche Fehler zu vermeiden, weist auf die Möglichkeiten hin, die in – erlernbaren – Gesprächsführungstechniken liegen, erläutert den Stellenwert der nonverbalen Kommunikation, einer guten Vorbereitung von Bewerbergesprächen in Hinblick auf Räumlichkeiten und Zeit sowie die Regeln für das Feedback.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Krankenhausumschau 73(2004), 12, S. 1056-1059
Jahr: 
2004
Bestellnummer: 
3449