Lernen zahlt sich aus – wie Sie mit Weiterbildung Steuern sparen

Fortbildungen und berufsbegleitende Studien können die Kariere der MitarbeiterInnen voranbringen und auch das Unternehmen selbst profitiert vom Wissenszuwachs seiner Beschäftigten. Der vorliegende Artikel geht dem Thema nach, inwieweit und in welchen Bereichen eine ArbeitnehmerIn ihre Fortbildungskosten als Werbungskosten von der Steuer absetzen kann. So können nicht in allen Bereichen Fortbildungsmaßnahmen von der Steuer abgesetzt werden. Im Weiteren verdeutlicht der Autor anhand eines Beispieles die Vorteile für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen, für den Fall, dass anstatt einer Prämie durch die ArbeitgeberIn eine Weiterbildungsmaßnahme finanziert wird; praktische Tipps runden den Beitrag ab.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Personal-Manager 6(2008), 2, S. 34-35
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4213