Lebenslanges Lernen und Weiterbildung als Organisationskultur

Bis zum Beginn der 1990er Jahre war der Bereich der Personalentwicklung als systematischer Prozess für die öffentliche Verwaltung kein Thema. Doch die sich im Wandel befindliche Verwaltung, ausgezeichnet durch rasante technologische Entwicklungen, die zunehmende Komplexität der Verwaltungsaufgaben, die Europäisierung des Rechts und der soziale Wandel haben zu einem Umdenken geführt. Dementsprechend nimmt die Personalentwicklung heute einen immer größeren Stellenwert in der öffentlichen Verwaltung ein. Ein besonders gutes Beispiel, das in diesem Artikel beschrieben wird, ist das Personalentwicklungskonzept des Landes Hessen, das über die Aus- und Fortbildung hinaus auch eine Bewusstseinsänderung der Beschäftigten bewirken soll.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Innovative Verwaltung 28(2006), 9, S. 21-24
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3924