Kostentransparenz im Krankenhaus?

Zu wissen, wie viel einzelne Behandlungen kosten, ist die Grundlage dafür, auch in Zukunft die beste medizinische Versorgung zu gewährleisten. Bisher geschahen Kosteneinsparungen hauptsächlich durch Reduktionen im Personalbereich. Dass dies nicht länger eine Erfolg versprechende Maßnahme sein kann, zeigt sich an überarbeitetem und demotiviertem Personal und den daraus resultierenden Qualitätseinbußen. In welchen anderen Bereichen können also Kosten eingespart werden, ohne die Qualität herabzusetzen? Ein Dienstleistungsbereich wie das Gesundheitswesen charakterisiert sich durch die hohen Anteile an Gemeinkosten. Die Prozesskostenrechnung dient einerseits als Analyseinstrument zur Ermittlung von Einsparungspotentialen im Gemeinkostenanteil und andererseits zur verursachungsgerechten Verrechnung der Gemeinkosten auf die einzelnen Prozesse.

erschienen in: 
Österreichische Krankenhaus-Zeitung 47(2006), 5, S. 23-25
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3813