Korruption und Amtsmissbrauch. Grundlagen, Definitionen und Beispiele zu den §§ 302, 304, 310 und 311 StGB

Korruption und Amtsmissbrauch

Kurz vor Beginn der Tätigkeiten der Korruptionsstaatsanwaltschaft hat das Büro für interne Angelegenheiten (BAI) ein Buch mit den rechtlichen Grundlagen zur Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention veröffentlicht. Die Autoren sind Richter. Eva Fuchs arbeitet am OGH und Robert Jerabek ist Erster Generalanwalt in der obersten Staatsanwaltschaft, der „Generalprokuratur beim OGH“. Beide zeichnen den kompletten Fundus an verfügbaren Quellen (Status: April 2008) zum Thema Amtmissbrauch und Korruption nach. Wie schon im Untertitel erwähnt, beschäftigt sich die Publikation mit den Paragraphen 302, 304, 310, und 311 StGB. Die Autoren schaffen es damit, eine neue Gesamtübersicht zum Themenkomplex „Korruption und Amtsmissbrauch“ vorzulegen. Dabei gelingt es, die relevanten Tatbestände mitsamt Folgen sowie der aktuellen Judikatur in eine übersichtliche Einheit zu bringen. Hervorzuheben sind die zahlreichen Beispiele zur Verdeutlichung der Materie, etwa die „Bonusmeilenthematik“ oder bei der Gewerbsmäßigkeit kleiner Geschenke. Im Schlussteil finden sich schließlich 7 ausführliche Fallbeispiele, welche lehrbuchartig in die Thematik einführen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: Manz 2008; 105 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 504 136