Kooperationsmodelle in der Abwasserbeseitigung mit privater Beteiligung

Unter anderem im Abwasserbereich sind Beteiligungsmodelle zwischen der öffentlichen Hand und privaten Unternehmen sehr beliebt. Viele Städte haben mit unterschiedlichen Modellen eines Public Private Partnerships versucht, die Abwassserbeseitigung neu zu organisieren und gleichzeitig die damit verbundenen Kosten zu reduzieren. Nach Ansicht des Autors haben sich derartige Kooperationsmodelle aus steuerlicher und finanzieller Sicht durchwegs bewährt. Der gelegentlichen Kritik, dass bei dieser Vorgehensweise der Eigenbetrieb nur mehr eine leere Hülle darstellt (da die Betriebsführung einer privaten Gesellschaft übertragen ist), kann mit der Auflistung operativer Tätigkeiten in ausreichendem Umfang entgegnet werden.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Der Gemeindehaushalt 109(2008), 4, S. 73-79
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4295