Kommunalforum in Kärnten: Visualisierung der Gemeindefinanzen

Interessierte Zuhöhrer am Kommunalforum 2013

[Oktober 2013] Der Transparente Haushalt stand im Mittelpunkt der Veranstaltung Kommunalform 2013, die vom Public Sector der Bank Austria, dem Österreichischen Städtebund, dem Österreichischen Gemeindebund und dem KDZ organisiert wurde. Das KDZ stellte am 7. Oktober den mehr als 60 Interessierten die neu entwickelte Webplattform für den offenen Haushalt vor, ein weiteres Angebot aus der Serie der KDZ Praxisplaner.

Die österreichischen Gemeinden erhalten mit dieser Webplattform einen einzigartigen Überblick über ihre Gemeindefinanzen und können diesen auch – ganz im Sinne einer transparenten Haushaltsführung – im Internet verfügbar machen.

Folgende Services stehen demnächst allen Städten und Gemeinden kostenlos zur Verfügung:

  • Visualisierung der Rechnungsabschlüsse 2001-2012 inklusive Daten als Tabelle
  • darunter die korrespondierende Querschnittsrechnung (ökonomische Gliederung)
  • beides interaktiv (anklick- und navigierbar, bis auf die Ebene der Unterabschnitte)
  • Detailansicht mit der Entwicklung über fünf Jahre, auch auf allen Ebenen
  • Darstellung „Wohin fließt der Steuereuro?“ basierend auf 1.000 EUR bezahlter Steuern

Wer diesen Termin verpasst hat, kann sich noch in Linz über dieses Instrument und die Haushaltsrechtsreform (VRV neu) informieren