Kommunale Investitionen wirken direkter und sichern mehr Arbeitsplätze – Finanzkrise: Gemeindehaushalte als Konjunkturstütze

Das Konjunkturbild hat sich in den vergangenen Monaten deutlich verschlechtert, was auch Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen nach sich zieht. Im Mittelpunkt dieses Beitrages steht die Frage, inwieweit Kapitaltransfers von Bund und Ländern zu den Gemeinden die Situation rund um die Wirtschaftskrise entschärfen könnten. Zuerst wird die Bedeutung der Gemeinden als wichtigster Investor Österreichs hervorgehoben und mit ein wenig Datenmaterial unterlegt. In einem weiteren Schritt wird kurz auf die Finanzierung von Gemeindeinvestitionen und auf zusätzliche Belastungen der Gemeinden durch die kräftige Konjunkturabschwächung und steuerpolitische Maßnahmen eingegangen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kommunal 2009, 2, S. 8-12
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4439