Kommunale Daseinsvorsorge. Strukturen kommunaler Versorgungsleistungen im Rechtsvergleich

Kommunale Daseinsvorsorge

Anhand einer exemplarischen Auswahl von Österreich, Frankreich und England unterzieht der Autor der vorliegenden Publikation die allgemeinen rechtlichen Vorgaben für die Organisation und Finanzierung kommunaler Wirtschafts- bzw. Versorgungstätigkeit in den jeweiligen Rechtsordnungen einem systematischen Vergleich. Gesondert wird auf spezifische Versorgungssektoren eingegangen. Dazu zählen u.a.: die Siedlungswasserwirtschaft, die Abfallwirtschaft, der Öffentlicher Personennahverkehr sowie soziale Dienstleistungen. Besonderes Augenmerk wird auf rechtliche Instrumentarien zur Einbeziehung Privater in die Leistungserbringung und andere innovative Organisations- und Finanzierungsformen gelegt. Angesichts der Veränderungen der Rolle der Kommunen im Bereich der Daseinsvorsorge stellt die Untersuchung eine wichtige Grundlagenarbeit dar und bietet Gemeinden und Verwaltungsbehörden wertvolle Einblicke in Instrumente, Mechanismen und Problemlösungsansätze.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: Springer 2006; 398 S.
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
A 215 022