Kennzahlengestützte Unternehmenssteuerung – am Beispiel von Busunternehmen im ÖPNV

Fortschreitende Liberalisierung, zunehmende Internationalisierung und Intensivierung der Wettbewerbsstrukturen, der Rückgang der Bevölkerung und Kürzungen öffentlicher Mittel sind nur einige Umfeldbedingungen, die den Aufbau von Steuerungs- und Frühwarnsystemen für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) immer wichtiger machen. Der Autor dieses Beitrages beschreibt am Beispiel des ÖPNV in Deutschland Einsatzmöglichkeiten und Nutzen von kennzahlengestützten Steuerungssystemen. Dabei werden anhand des ROCE – als Steuerungskonzept für ein ÖPNV-Unternehmen – operative und finanzwirtschaftliche Werttreiber herausgearbeitet, Kennzahlen zur Messung der Werttreiber vorgeschlagen und deren Beeinflussbarkeit thematisiert.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Controller Magazin 34(2009)2, S. 85-92
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4451