Integrationspolitische Good-practice-Kommunen

„Die“ integrationspolitische Musterlösung gibt es nicht! Eine im Rahmen einer Diplomarbeit durchgeführte wissenschaftliche Untersuchung zeigt anhand der Good Practice-Beispiele Linz und Dornbirn, wie österreichische Städte die Integration von MigrantInnen in allen relevanten kommunalen Handlungsfeldern gestalten und fördern können. In diesem Zusammenhang wurden folgende kommunale Handlungsfelder untersucht: politische Partizipation, öffentliche Verwaltung, Sprache und Bildung, Wohnen und Quartiersmanagement, kommunaler Arbeitsmarkt, Kultur, Religion und Gesundheitswesen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass es eine ganze Reihe von Instrumenten, mittlerweile bewährten Ansätzen und einen großen integrationspolitischen Gestaltungsspielraum für Städte und Gemeinden gibt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 74(2008), 2, S. 19-21
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4226