Herausforderung kommunale Alterspolitik

Eine vorausschauende Alterspolitik muss einerseits die künftigen demographischen Entwicklungen, andererseits aber immer auch die Lebensgeschichte älterer Menschen umfassen. Dieser zweiseitige Beitrag beschäftigt sich überblicksartig mit der kommunalen Alterspolitik in der Schweiz. So wird die Differenzierung der SeniorInnen in ein drittes und viertes Lebensalter beschrieben und zentrale demographische Fakten dargestellt. Damit verbunden werden sechs Herausforderungen für die Alterspolitik in den Gemeinden, wie beispielsweise die Kombination von Präventionsstrategien, informeller Pflege und Heimbetreuung im Rahmen einer Politik für das Alter. Schließlich kann ein Altersleitbild – wie im Schweizer Baden – erarbeitet und umgesetzt werden.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Die Schweizer Gemeinde 43(2006), 12, S. 12-13
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3932