Haushaltskonsolidierung auf Basis der Neuen Steuerung

Die deutsche Stadt Friedrichshafen leitete einen Konsolidierungsprozess ein, um einer dramatischen Haushaltsprognose entgegenzuwirken. Hierzu hat sie im Rahmen der Produktausrichtung einen Prozess eingeleitet, der die strategische und operative Haushaltskonsolidierung ermöglicht. Im Beitrag wird auf Zielsetzungen und Projektmanagement des Prozesses eingegangen und die Projektschritte dargestellt. Basis des Prozesses war eine Selektierung und Priorisierung der Produkte. Je Produkt wurde eine Konsolidierungs- und Schrumpfungsstrategie entwickelt, die von der Fragestellung ausging, welche Maßnahmen initiiert werden würden, wenn 20 Prozent des Zuschussbedarfs konsolidiert werden müssten. Daran anschließend wurde eine Prioritäten- und Zieldiskussion geführt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Innovative Verwaltung 28(2006), 10, S. 23-25
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3935