Gebührenentwicklung und deren Bedeutung für die Inflation

Gebühren und Einnahmen aus Leistungen sind wesentliche Einnahmequellen auf Kommunalebene. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern der von der Politik geforderte Gebührenstopp die Gemeindefinanzen zusätzlich belasten würde oder ob er finanziell ohne Nachteile verkraftbar wäre. Dabei wird auf die Entwicklung der Gebühren sowie der Einnahmen aus Leistungen näher eingegangen und die Bedeutung der Gebührensteigerungen für die Inflation erörtert. Als Ergebnis zeigt sich, dass die Gebührenpotenziale der Gemeinden noch bei weitem nicht ausgeschöpft sind und, dass die Gebührenentwicklung einen nur minimalen Einfluss auf die Inflation hat. Einnahmen aus Gebühren und Leistungen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gewährleistung der Daseinsvorsorge.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 74(2008), 10, S. 31-32
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
4384