Fachtagung Interkommunale Kooperation

Eine Veranstaltung des Österreichischen Städtebundes in Zusammenarbeit mit dem KDZ

Dem weiteren Ausbau von gemeindeübergreifenden Kooperationen wird gegenwärtig große Aufmerksamkeit geschenkt, bieten doch Kooperationen eine Vielzahl von Potenzialen zur Effizienzsteigerung, zur Qualitätsverbesserung und letztlich auch zur Sicherung der Leistungsfähigkeit insbesondere kleinerer Gemeinden.

Dem wachsenden Interesse nach einem qualifizierten Erfahrungsaustausch ist der Österreichische Städtebund mit der Fachtagung „Interkommunale Kooperation“, die in enger Zusammenarbeit mit dem KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung entstanden ist, am 31. Januar 2006 mit der Fachtagung "Interkommunale Kooperation" im Wiener Rathaus nachgekommen.

Die Tagung ist auf großes Interesse gestoßen, haben doch zuletzt über 100 Teilnehmer - Vertreter der Länder, der Gemeinden und einer interessierten Fachöffentlichkeit - über aktuelle Entwicklungen und offene Fragen der Interkommunalen Zusammenarbeit diskutiert. Die Ergebnisse der Tagung werden in der Märzausgabe der ÖGZ präsentiert. Sie fließen weiterhin in eine Publikation des KDZ zur Interkommunalen Kooperation ein, die im 2.Quartal 2006 erscheinen wird.