Die neue Ökostromförderung nach der Ökostromgesetz-Novelle 2006

Die Ökostromgesetz-Novelle 2006 brachte für die zukünftige Förderung von Ökostromanlagen erhebliche Änderungen mit sich. Eine Deckelung der zur Verfügung stehenden Fördermittel für Neuanlagen auf 17 Mio. Euro sowie eine Aufteilung mit 30 Prozent auf Biomasseanlagen, 30 Prozent auf Biogasanlagen, 30 Prozent auf Windkraftanlagen und 10 Prozent auf Photovoltaikanlagen wurde geschaffen. Außerdem wird die administrative und operative Abwicklung der Fördermittel künftig bei der Ökostromabwicklungsstelle zusammenlaufen. Hauptkriterium für neue AntragstellerInnen wird die Erlangung eines Fördervertrages darstellen. Der vorliegende Artikel bietet nun einen ersten Abriss über die neuen Förderungsmodalitäten.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 72(2006), 9, S. 21-23
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3960