Die Entwicklung der Internet-Plattform „Q+“

Im Rahmen eines Forschungsprogramms zur Stärkung der Lebensqualität in Stadtteilen wurde die modulare Quartiers-Plattform „Q+“ („Quartier.plus“) entwickelt und in 10 deutschen Städten implementiert. In Ergänzung zur Stadtteilarbeit vor Ort soll die Internet-Plattform einerseits Informationen bieten und andererseits zum Mitmachen animieren und so die stadtteilinterne Kommunikation unterstützen. Der Artikel beschreibt die Bestandteile der Plattform ebenso wie den Entwicklungsprozess und die Phase der Umsetzung in den Pilot-Stadtteilen. Jedes Quartier hat seine Plattform individuell gestaltet. Wichtig für das Funktionieren der Plattform sind eine umfangreiche Kenntnis der lokalen Situation sowie die Einbindung wichtiger Einrichtungen, ansässiger Initiativen und Gruppen, welche als Redakteure der Plattform fungieren.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Raumplanung 2010, 148, S. 17-22
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
4683