Der Europäische Verbund territorialer Zusammenarbeit (EVTZ): Neue Chancen für die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino

Buchumschlag

2006 wurde von der EU mit der Verordnung über den europäischen Verbund für territoriale zusammenarbeit (EVTZ) ein neuer Rechtsrahmen für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Gebietskörperschaften geschaffen. Im Juni 2011 beteiligte sich erstmalig auch ein österreichisches Bundesland – Tirol – gemeinsam mit Südtirol und dem Trentino an einer EVTZ. Gegenständlicher Band fasst die Beiträge einer im Anschluss an die Gründung dieser EVTZ in Bozen abgehaltenen Tagung zum Thema „Theorie und Praxis des europäischen Verbunds territorialer Zusammenarbeit am Beispiel der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino“ zusammen. Neben der   Entstehungsgeschichte und den maßgeblichen Vorgaben des Instrumentes des EVTZ werden unterschiedliche rechtliche und praktische Aspekte sowohl aus österreichischer als auch aus italienischer Sicht behandelt. Anschließend wird ein Ausblick auf die weiteren Entwicklungen der Zusammenarbeit in Europa gegeben.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: braumüller 2011, 195 S.
ISBN: 
978-3-7003-1811-8
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
A-414-275