Der Begriff der Pflegebedürftigkeit aus der pflegewissenschaftlichen Perspektive

Die Einführung der Pflegeversicherung löste in Deutschland eine intensive Diskussion um das sozialrechtliche und fachliche Verständnis von Pflegebedürftigkeit aus. Es herrscht ein breites Einvernehmen darüber, dass eine Neufassung des Begriffs der Pflegebedürftigkeit und eine Angleichung des Begutachtungsverfahrens nach dem Sozialgesetzbuch Elftes Buch (SGB XI) erforderlich ist. Hierbei geht der Autor kritisch auf das Verständnis von Pflegebedürftigkeit und dessen Maßstäbe nach SGB XI ein. Unter anderem behandelt er die Themen des Zeitbedarfs, der Laienpflege vs. dem Einsatz von beruflichen Pflegekräften und gibt eine kurze Darstellung von alternativen Formen der Einschätzung von Pflegebedürftigkeit.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 38(2007), 2, S. 6-18
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4062