Der öffentliche Dienst im Wandel der Zeit

Im Zentrum dieses Artikels stehen die tradierten Merkmale und aktuellen Reformversuche des öffentlichen Dienstes in Deutschland. Dabei wird der Blick auch auf international vorherrschende Strukturen und Trends öffentlicher Personalpolitik gelenkt. Anfänglich setzen sich die Autoren mit dem mehrdimensionalen Begriff des „öffentlichen Dienstes“ auseinander, um schließlich die einzelnen Modelle der Beschäftigungssysteme komparatistisch gegenüber zu stellen. Traditionelle Prägung konkurrenziert immer stärker mit modernen Managementsystemen, die jedoch so – ohne tragfähige Leitbilder – zu Verunsicherung und mangelnder Werteorientierung führt. Als ein wesentlicher Trend ist die Abnahme der gemeinsamen kollektiven Orientierung zu spüren, eine Herausforderung, der sich die Personalpolitik zukünftig stellen muss.

erschienen in: 
Der moderne Staat 2(2009), 1, S. 17-36
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4499