Datenschutzrecht und E-Government – Jahrbuch 2008

Datenschutzrecht und E-Government

Der Sammelband präsentiert aktuelle datenschutzrechtliche Themen, gegliedert in Teil 1: Datenschutzrecht und Teil 2: E-Government. Im einleitenden Beitrag werden anschaulich die Schwierigkeiten bei der konkreten Rechtsverfolgung von neuen Internetsachverhalten in den traditionellen nationalstaatlichen Strukturen dargestellt. Den eigentlichen datenschutzrechtlichen Teil eröffnet ein Beitrag zum Thema „Begriff und Arten von personenbezogenen Daten“. Weitere Beiträge behandeln u.a. die Zulässigkeit der Videoüberwachung im Wohnbereich, die Frage des Zugriffes der Sicherheitspolizei auf Telekommunikationsdaten, die Einführung der elektronischen Gesundheitsakte sowie das Verhältnis von Wikipedia und Datenschutzrecht. Der 2. Teil widmet sich schwerpunktmäßig der jüngsten Novelle zum E-GovG 2007. Diese wird zunächst aus rechtsdogmatischer Sicht dargestellt, ehe von „Lust und Frust“ beim Einsatz der Bürgerkarte in der Praxis berichtet wird. Abgerundet wird der E-Government-Teil durch einen eher technisch orientierten Beitrag über die Auswirkungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie auf die E-Government-Welt und eine Darstellung des Zugangs zu Grundbuchsinformationen in Europa.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien: NWV 2008; 329 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 906 0 027/08